Die Portugal Rundreise Süd mit vielen Überraschungen

Lissabon – Monsaraz – Algarve – Atlantik – Sintra – Lissabon 

Stadt und Land, Berge und Meer! Die Portugal Rundreise durch den Süden ist so abwechslungsreich wie das Land selbst. Lissabon ist eine der interessantesten Hauptstädte Europas - ursprünglich und historisch empfängt Sie die Region rund um Evora im Landesinneren. Die östliche Algarve hingegen zeigt sich ruhig - etwas rauer und sehr naturbelassen ist es an der Atlantikküste.

Willkommen in Portugal! Freuen Sie sich auf Lissabon - die quirlige Hauptstadt Portugals, die mit vielen, höchst unterschiedlichen Stadtviertel glänzt. Hoch und runter - die sieben Hügel im Stadtzentrum erwarten Sie. In Lissabon gibt es immer etwas zu sehen! Sie übernachten in einem kleinen, sehr sympathischen 3-Sterne-Hotel im Zentrum der Stadt.

   Fahrstrecke:  Flughafen Lissabon – Lissabon 12 Kilometer, ca. 30 Minuten
   Auf dem Weg: gucken und staunen
   Unterkunft: kleines, charmantes Stadthotel
   Highlights: die Altstadt – insbesondere Alfama, Stadtviertel Barrio Alto, die alten Tram-Züge für Stadtrundfahrten

Raus aus der Stadt - rein ins Hinterland. Ihr Weg führt Sie über die Weltkulturerbestadt Evora an die portugiesisch-spanische Grenze. Übernachten werden Sie auf einem Landgut (Quinta), das sich unweit des "schönsten Dorfes Portugals" befindet. Von hier aus sind es nur wenige Minuten bis zum größten Stausee Europas. Außerdem warten zahlreiche Bodegas auf Ihren Besuch.

   Fahrstrecke:  Lissabon – Monsaraz  180 Kilometer, ca. 2 Stunden
   Auf dem Weg: die Weltkulturerbestadt Evora
   Unterkunft: kleine Quinta (Landgut) mit Pool
   Highlights:

das nur wenige Minuten entfernte Monsaraz, der größte Stausee Europas, die Bodegas der Umgebung

Bei einer Portugal Rundreise darf das Meer nicht fehlen. Entlang des Grenzflusses mit zahlreichen Festungsanlagen führt Sie der Weg an die östliche Algarve, eine Region, die noch immer ein kleines Paradies ist: langgezogene Sandstrände, die mit einem kleinen Boot zu erreichen sind, mediterranes Flair und Tavira, ein sehr authentisches Städtchen Städtchen, das Sie verzaubern wird. 

   Fahrstrecke:  Monsaraz – Tavira  220 Kilometer, ca. 2 Stunden und 50 Minuten
   Auf dem Weg: die Festungsanlagen am Grenzfluss Guadiana, Mertola
   Unterkunft: kleines Stadtquartier mit internationalem Flair und kleinem Pool
   Highlights: die Altstadt von Tavira, mit dem Boot zum Strand, kilometerlange Badestrände, sehr gute Fisch-Restaurants

Der Kontrast könnte kaum größer sein: Während die Algarve ein Magnet für Touristen ist, so sind große Teile der Atlantikküste südlich von Lissabon noch ursprünglich und unbebaut. Hier erwarten Sie die spektakulärsten Strände und die höchsten Wellen Portugals. Tipp: Ein wunderschöner Wanderweg führt immer entlang der Küste.

   Fahrstrecke:  Tavira – Vila Nova  200 Kilometer, ca. 3 Stunden 
   Auf dem Weg: spektakuläre Küstenabschnitte, traumhafte, ursprüngliche Strände 
   Unterkunft: kleine, charmante Quinta (Landhaus) mit Pool
   Highlights: die Strände der Umgebung, das Städtchen Vila Nova de Milfontes, der Wanderweg Rota Vicentina

Nach den ruhigen Tagen am Atlantik geht es in Richtung Hauptstadt. Nordöstlich von Lissabon liegt das bezaubernde Sintra - ein "grünes" Städtchen mit märchenhafter Schlösserkulisse. Von Ihrer idyllischen Unterkunft aus können Sie zahlreiche Wanderungen in direkter Umgebung unternehmen oder die naheliegende Küste besuchen.

   Fahrstrecke:  Sintra – Flughafen Lissabon  30 Kilometer, ca. 2 Stunden und 30 Minuten
   Auf dem Weg: Santiago do Cacem und Alcácer do Sal 
   Unterkunft: ehemaliges Adelshaus mit Pool
   Highlights: Sintra mit Traumschlössern und Festungsanlage, waldreiche Wanderwege, die Strände der Umgebung 

11. Tag - Abreise oder Verlängerungstage

Sie wollen noch ein paar Tage bleiben? Kein Problem - fragen Sie uns einfach! Gerne unterbreiten wir Ihnen Vorschläge, wie und wo es sich lohnt, ein paar Tage „dranzuhängen“.

   Fahrstrecke:  Sintra – Flughafen Lissabon  30 Kilometer, ca. 30 Minuten
   Auf dem Weg: die Küste